Silly – Kampflos

Die Verbundenheit ist noch da. Silly mit Tamara Danz als Frontfrau gehörte zum Besten, was die DDR-Musikszene zu bieten hatte. Den Neustart der Band mit Anna Loos als Sängerin empfinde ich als durchaus gelungen.

Ende Apri brachte Silly eine neue Single heraus: Kampflos. Der Text pazifistisch, träumend. Den Weg der Kampflosigkeit anzweifelnd, finde ich den Traum vom ewigen Frieden durchaus schön …

 

Der größte Krieger, muss nie kämpfen
Der größte Streiter, muss nie streiten
Der größte Sieger, muss nie siegen
und der größte Verlierer, hat nichts zu verlieren

Kampflos, lass den Kampf los
Es gibt kein Land zu erobern, nur Grenzen zu sprengen
Das Leben das ist überall, ein freier Fall

Jeder Gegner hat eine Mutter,
die um das Leben ihres Kindes weint
Und jeder Feind hat einen Vater
und irgendwo auf der Welt einen Freund

Angstlos, lass die Angst los
Im Labyrinth steckt der Frieden, Liebe wird Hass besiegen
Liebe die ist überall, ein freier Fall

Welchen Grund kann es geben, ein Leben zu nehmen,
das man doch nie wieder gibt?
In welchem Buch steht geschrieben,
dass wir uns verlieren an Grenzen, die man nicht sieht?

Kampflos, lass den Kampf los

Es gibt kein Land zu erobern, nur Grenzen zu sprengen
Die Welt ist so bunt, lass uns die Farben vermengen
Im Labyrinth steckt der Frieden, hinter Hass, Gier und Kriegen
Doch die Welt ist so bunt, die Welt ist so bunt

Kampflos, lass den Kampf los

Neues aus der IT – Webmin und ownCloud

Gestern wurde Webmin 1.800 veröffentlicht. Eine Changelog wurde bisher noch nicht veröffentlicht, aber die Entwickler des Projektes lassen sich – ähnlich wie ownCloud.org – traditionell etwas Zeit mit sochen Sachen. Auffällige Änderung: direkt auf dem Dashboard werden die aktuellen Logins angezeigt. So hat man schnell und unkompliziert eine Kontrolle, ob und wann sich eventuell unliebsame Besucher auf der Schaltzentrale eingeloggt haben …

Webmin protokolliert die Logins
Webmin protokolliert die Logins

Ich werde nach Veröffentlichung der Changelogs auf diese verweisen. Im Übrigen war nach dem Update ein Neustart des Servers erforderlich. Webmin liess sich auch durch einen Neustart des Apachen nicht erreichen. Der Reboot behob dieses Problem. Eine gute Gelegenheit noch einmal zu testen, ob der Plexmediaserver beim Booten sicher gestartet wird. Wie gehofft, funktionierte auch an dieser Stelle alles problemlos …

Owncloud ist scheinbar immer gut für eine Kuriosität: diverse Anwendungen – darunter Calendar, Contacts und Documents – werden im Appverzeichnis meiner ownCloud-Instanz zum wiederholten Male als „experimental“ geführt. Ob das mit dem Verlassen der ownCloud Inc. von Karlitschek, Reschke und Poortvliet zusammenhängt kann ich nicht sagen, aber der Gedanke drängt sich ein wenig auf. Ich finde dieses Hin und Her langsam lächerlich. Allerdings fürchte ich um den Fortbestand der für mich wichtigen Apps Calendar und Contacts …

Calendar (wieder einmal) als "experimental"
Calendar (wieder einmal) als „experimental“

ownCloud Inc. und Community

„Die Revolution frisst ihre Kinder“ heisst es (glaube ich) seit den Tagen der französischen Revolution 1789 und ähnliches scheint in der ownCloud Inc. vor sich zu gehen. Nach Frank Karlitschek, dem „Vater“ von ownCloud, gehen nun auch Lukas Reschke und Jos Poortvliet. Beide sind dem interessierten Nutzer meiner Lieblingswolke ein Begriff.

Nun bin ich weit davon entfernt, ownCloud als Revolution zu betrachten. Ich verfalle auch nicht in den Panikmodus, weil die 3 genannten die Firma verlassen. Interessant ist es allemal, dass die Herren glühende Verfechter des Opensource- und Community-Gedankens sind und jetzt fast zeitgleich gehen. Ein großes Stühle rücken schein in der ownCloud Inc. im Gange zu sein. Was sich daraus für die Community und die zahlreichen privaten Anwender ergibt, bleibt abzuwarten. Allerdings scheint in der Inc. typisch us-amerikanisches Geschäftsgebaren zu herrschen. Vielleicht war es keine so gute Idee, damals die Firma hinter ownCloud in den USA nach amerikanischen Recht zu gründen …

Bereits im Artikel über die Meldung, das Frank Karlitschek ownCloud Inc. verlässt, hatte ich mich mit dem Gedanken einer Abspaltung der freien Version beschäftigt. Ich würde ja den Namen „LibreCloud“ gut finden 😉 …