Neuigkeiten

Nach dem wirklich langen Wochenende ein paar „News“ aus meiner Heimatstadt. Salzwedel war ja in den letzten Tagen in die Schlagzeilen geraten. Die Stadt war großflächig mit Nazischmierereien besudelt worden – ein gefundenes Fressen für die Art „investigativen“ Journalismus der unsere Mainstream-Medien beherrscht. Heute Morgen vermeldete die regionale Presse, dass man einen Tatverdächtigen ermittelt habe. Da man aber von mehreren Tätern ausgehe, gab es noch keine weiteren Angaben.

Nach gut „unterrichteten Kreisen“ hat sich der ermittelte Tatverdächtige auf dem Fratzenbuch mit der Tat, wenn auch nur indirekt, gebrüstet. Sagt ja auch schon einiges über den jungen Mann aus …
 
In der Stadt organisiert sich Widerstand. Die Kirchengemeinden haben einen offenen Brief an die Oberbürgermeisterin geschrieben und dabei auf verschiedene Aktivitäten und Aktionen von Bürgern der Stadt gegen rechts verwiesen, bei weitem nicht nur von der Kirche getragen.
 
Dem Bonmot von Gerhard Bronner aus meinem Beitrag vom 04.10. ist nach diesem Vorfall noch die Kategorie der Dummen, Unanständigen hinzuzufügen und die sind meiner Meinung nach überproportional bei den Nazis vertreten …

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.