Neues von der IT – Homeserver

Ich hatte es ja schon kurz angedeutet – seit Mitte Juni lief mein Homeserver nicht mehr. Das System-Laufwerk lief aus für mich unerfindlichen Gründen voll und ich bekam es nicht hin, den Fehler zu beseitigen, ja nicht einmal genau zu lokalisieren. Am Wochenende fand ich nun die Zeit mich um das Problem zu kümmern. Am Ende schien mir nichts anderes zu helfen, als die komplette Neuinstallation des Systems. War die eigentliche Installation von Debian 10 kein Problem, gestaltete sich die Einrichtung meiner „must have“-Software deutlich schwieriger. Im wesentlichen handelt es sich dabei um (natürlich) Nextcloud und um den Plexmediaserver für die MP3-Sammlung und Bilder.

Ich musste erfahren, dass ein laufendes System dazu führt, dass man sich nicht mehr oder nicht mehr ausreichend mit den Grundlagen beschäftigt. Das führte zu großen Schwierigkeiten bei der Einrichtung der für Nextcloud erforderlichen Datenbank per MariaDB und zu einigen anderen kleinen Nicklichkeiten, die mir das Leben schwer machten. Nun was solls: mein Homeserver läuft im Wesentlichen wieder, noch nicht ganz so wie ich mir das vorstelle, aber er läuft. Bei vielen Problemen half mir auch mein Blog, dokumentierte ich doch in der Vergangenheit Schritt für Schritt die Einrichtung meines Systems.

Der Plexmediaserver machte weniger Probleme, lediglich die Einbindung der Quellen unter Debian 10 funktionierte nicht. Am Ende blieb lediglich der Download des Debianpakets auf den Homeserver und die Installtion per dpkg. Das ging allerdings ohne Probleme und innerhalb kurzer Zeit begann das Einlesen der eingebundenen Mediatheken. Schon erstaunlich was sich in den vergangenen Jahren an MP3s und Fotos so angesammelt hat …

Einige Kleinigkeiten stehen mir noch bevor, aber ich bin schon ein wenig beruhigt, dass die in Nextcloud enthaltenen Büchersammlungen wieder verfügbar sind auf allen relevanten Systemen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.