Motorola Milestone

Seit nunmehr 3 Wochen bin ich Besitzer dieses neuen Stars am „Android-Himmel“. An sich war ich mit dem vorherigen Handy ganz zufrieden, aber erstens war ohnehin ein neues Handy fällig und zweitens fand ich es nicht so schön, dass ich mit dem Google 1- Handy auf Android 2 verzichten sollte. Eine auf jeden Fall seltsame Updatepolitik von Google und T-Mobile. Bei der Suche habe ich mich relativ schnell festgelegt – iPhone kam nicht in Frage, denn Android sollte es schon sein. Außerdem bin ich immer noch ein Fan von „echten“ Tastaturen , gewöhne mich im Moment aber gerade an die Feinheiten einer wirklich funktionierenden Bildschirmtastatur. Benutze sie im Moment immer öfter.

Die Installation der bisher von mir genutzten Apps funktionierte einwandfrei und so war der Umstieg doch recht problemlos. Ein feines Gerät auf jeden Fall. Informationen direkt von Motorola findet man hier und weitere Informationen von aerombile.de können auch nachgelesen werden. Fazit: ich bin sehr zufrieden. Eine Fülle sehr guter Applikationen stehen zur Verfügung.

Meine installlierten Applikationen:

  1. TKBirthday Reminder (Geburtstage nicht mehr vergessen :-))
  2. Dropbox (leider gibt es noch keine App zum Lesen von OpenOffice Dateien)
  3. WordPress (vom Handy aus den Blog füttern. Wird jetzt im Urlaub ausprobiert!)
  4. Dolphin Browser (klein, schlank, schnell – das richtige für’s Smartphone)
  5. UltraNote (Notizverwaltung, mit Passwort gesichert)
  6. WorldDroid Cup (jetzt nur für die WM immer bestens informiert)
  7. Wapedia (kleine Wikipedia für das Handy)

Weitere werden in Zukunft wohl folgen. Attribut empfehlenswert!

AC/DC rocks!

Jaaaa, das war mal ein Konzert! Am Sonntag waren der Engel und ich auf einem Konzert der Altmeister aus Australien. War der absolute Oberhammer! Sehr zu empfehlen, denn Angus Young und die anderen Jungs haben das „Ostra-Gehege“ in Dresden mit geschätzten 50.000 Besuchern zum Kochen gebracht.

Der Winter bleibt

Na das war ja wieder eine Überraschung am Samstag: wieder Schneefall, wieder Kälte :-(. Sehr glücklich macht mich das alles natürlich nicht …

Wieder Schnee fegen, wieder kalt und wieder kein Motorrad. Es ist zum Haare ausraufen!

Na ja – wenden wir uns anderen Problemen zu.

  1. Nach diversen Problemen mit dem KBlogger (Abstürze bis hin zum Datenverlust) war ich wieder auf der Suche nach einem Remote-Blogger und bin unter KDE-Apps.org fündig geworden. Dieser Artikel wurde nun mit Blogilo erstellt. Installierbar über KPackageKit, die neueste Version allerdings wiederum nur unter den ppa-Quellen von Karmic.
  2. Auch die KDE4-Version von BasKet macht Probleme (kann keine neuen Einträge vornehmen, auch hier Abstürze). Auch hier bin ich bei KDEApps fündig geworden. Programm allerdings bisher nur im Beta-Stadium und hat noch nicht die volle Funktion von BasKet. Allerdings kann ich wieder Einträge vornehmen ;-). Werde hier auf dem Arbeitsplatzrechner ein wenig testen. Der Programmierer hat Versionen für Linux und Windows erstellt, ist ja auch ein interessanter Punkt. Hat sich bei der Programmierung von BasKet und OneNote von Microsoft inspirieren lassen …
  3. Meine Rechnerversuche sind alle gründlich in die Hose gegangen. Vor allem VirtualBox hat auf dem Laptop trotz Neuinstallation keine grundlegende Änderung gebracht. Bei der Suche nach Alternativen stieß ich auf KVM. Funktionierte auch mit Windows 7. Einziges Problemchen bisher: Grafikkarte hat nur 4 MB.

Soweit erst einmal zu meinen Computerproblemen. Ansonsten ist ja heute Frauentag und ich werde mich jetzt nach Hause begeben um noch ein bisschen Zeit mit meinem Engel zu verbringen ;-).