Ernst Thälmann

Ernst_Thälmann_1932
Thälmann 1932 (Bild von reglobe.net)

Heute vor 132 Jahren wurde in Hamburg Ernst Thälmann geboren.

 

Heimatland, reck deine Glieder,
Kühn und beflaggt ist das Jahr.
Breit in den Schultern steht wieder,
Thälmann vor uns, wie er war.

Thälmann und Thälmann vor allen,
Deutschlands unsterblicher Sohn.
Thälmann ist niemals gefallen –
Stimme und Faust der Nation.

Maßlos gequält und gepeinigt
Blieb er uns treu und hielt stand.
In seinem Namen geeinigt –
kämpf‘ um dein Leben mein Land!

Thälmann und Thälmann vor allen,
Deutschlands unsterblicher Sohn.
Thälmann ist niemals gefallen –
Stimme und Faust der Nation.

Dass ihre Waffen zerbrechen,
Schirmen wir Brücke und Wehr;
Geben der Welt das Versprechen,
Standhaft zu bleiben, wie er.

Thälmann und Thälmann vor allen,
Deutschlands unsterblicher Sohn.
Thälmann ist niemals gefallen –
Stimme und Faust der Nation.

Deutsch unsre Fluren und Auen!
Bald strömt der Rhein wieder frei.
Brechen den Feinden die Klauen,
Thälmann ist immer dabei

Thälmann und Thälmann vor allen,
Deutschlands unsterblicher Sohn.
Thälmann ist niemals gefallen –
Stimme und Faust der Nation.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.