Ulanen in Salzwedel

Deckblatt des Buches
Deckblatt des Buches

 

 

Ja was denn nun? Eben waren es noch Kürassiere, jetzt plötzlich Ulanen …

 
Hat natürlich seine Richtigkeit: die Kürassiere verschwanden ja 1806 aus dem Stadtbild und Salzwedel war für 60 Jahre ohne Garnison. Ab 1866 wurde dann ein neues Ulanenregiment aufgestellt und einige Schwadronen sowie der Stab hier in Salzwedel stationiert. An sich wollte ich das alles chronologisch „abarbeiten“, aber ein glücklicher Zufall brachte mich in den Besitz von Fotos vom Anfang des 20. Jahrhunderts, die die Salzwedeler Ulanen in verschiedenen Situationen zeigen, zugleich erhielt ich die Erlaubnis, ein Buch über die Geschichte des Ulanen-Regiments „Hennigs von Treffenfeld“ (Altmärkisches) Nr. 16 – so die hochoffizielle Bezeichnung des Regiments – „im Feldzuge 1914 – 1918“ zu digitalisieren.
Es handelt sich um etwa 20 Bilder und eben dieses Buch. Einige der Bilder möchte ich euch bereits jetzt einmal zeigen …
 
Auch auf diesem Wege möchte ich mich bei Frau Commercon vom Salzwedeler Restaurant „Eskadron“ für das erwiesene Vertrauen recht herzlich bedanken!

 

 

 

Kommentar verfassen