KDE 4.11.4

klogo-official-oxygen-128x128Pünktlich zum Monatsanfang haben die Eintwickler von KDE das 4. Wartungsrelease ihrer Version 4.11 zum Download bereit gestellt. Wiederum konzentrierte man sich auf Fehlerbeseitigungen und die Übersetzungen. Obwohl bereits der erste Releasekandidat von KDE 4.12 zur Verfügung steht, wird weiterhin am aktuellen Release gearbeitet. Nähere Informationen zur Version 4.11.4 findet ihr auf der Homepage von KDE. Hier ist u.a. die Rede davon, dass 65 Fehler behoben wurden.

 
Nähere Informationen welche Fehler behoben wurden findet ihr im KDE Bugtracking System. Schwerpunkt der Korrekturen sind demnach Umbrello und KMail 2.
 
Meine Distribution – ZevenOS Neptune 3.3 – stellt das Update seit gestern Abend zur Verfügung. Da erstmals seit KDE 4.10 auch der KDE-Workspace (z.B. Plasma) aktualisiert wird, handelt es sich um ein relativ großes Upgrade …

 

 

KDE 4.11.3 verfügbar

klogo-official-oxygen-128x128Da muss ich mein derzeitiges Betriebssystem mal wieder loben: am 05.11. wurde das dritte Wartungsrelease von KDE 4.11 frei gegeben und bereits heute wurde mein Rechner mit den aktuellen Paketen versorgt!

Nach Aussagen der Entwickler wurden 120 Bugfixes implementiert die sich auf den Fenstermanager KWin, Dateimanager Dolphin auf Kontact – das Personal Information Management System von KDE, konzentrieren. Genauere Angaben findet ihr in der dazugehörigen Bugliste.
Die Entwickler meinen, dass dieses „sichere und nützliche Update“ von jedem Nutzer installiert werden sollte …

 

 

 

Updates – ownCloud-Client und neptune-sysctl-config

Neben dem Update auf WordPress 3.7 gab es in der vergangenen Woche noch ein paar Änderungen des Systems. Als erstes wurde ein neuer ownCloud-Client veröffentlicht. Version ist nunmehr 1.4.2. Es handelt sich um ein Bugfix-Release, dieses Mal wurde neben dem Client selbst auch die zu Grunde liegende osync aktualisert. Changelog findet ihr hier. Die Installation wird empfohlen.

 
Daneben gab es wieder einige kleinere Updates beim Betriebssystem und wieder liess sich auf dem Heimrechner die neptune-sysctl-config nicht installieren. Mir ist immer noch unklar woran das liegen könnte. Mit Hilfe des von mir in diesem Artikel beschriebenen Workarounds konnte das Problem dann doch noch gelöst werden …