Haudegen – Blut, Schweiß und Tränen

Logo (haudegen.com)

 

Am 21. Juli wird Haudegen „Blut, Schweiß und Tränen“ veröffentlichen. Nicht nur ein neues Album, sondern gleich 3 auf einmal. Ein Trilogie, thematisiert.

Bereits vor dem Erscheinen finden sich enthusiastische Rezensionen im Netz. Bei Kalle-Rock heisst es:

Blut, Schweiß und Tränen… jedes Wort ein Album. Jedes Album ein Stück Haudegen. Jedes Stück Haudegen eine andere Seite der Band. Wenn man es auf die Anatomie von Haudegen überträgt, dann steht „Blut“ für den Kopf, „Schweiß“ für das Herz und „Tränen“ für die Seele.

Wer die Haudegen kennt, dem ist klar: Sie lassen sich an Nichts binden. Ihre Musik ist vielseitig und bringt verschiedene Elemente ein. Ob harten Rock, manch Hip Hop Elemente, Berliner Sprache oder einfach pure Emotionen – die Haudegen wissen ihre Geschichte in Musik zu packen.

Und mit den drei neuen Alben gibt es soviel Spielraum, Emotionen freien Lauf zu lassen. „Blut“ wird die härtere aller Scheiben, „Schweiß“ ein Mittelding aus allen Bereichen der Band und „Tränen“ die emotionalste Platte.

Ich teile die Vorfreude, bin gespannt auf Texte und Musik. Als kleiner Vorgeschmack der Titelsong „Blut, Schweiß und Tränen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.