Syrien II

Es ist unfassbar was uns an Propagandamärchen zum Krieg in Syrien serviert wird: russische Marschflugkörper werden zu „Boden-Luft-Raketen“, die von russischen „Flugzeugträgern“ abgeschossen wurden. Nunmehr eine „populäre Flugroute“ kreuzend, gefährden sie Passagiermaschinen.

Das Marschflugkörper sich dadurch auszeichnen, dass sie relativ flach über dem Gelände den feindlichen Radar unterfliegend ins Ziel geführt werden (Flughöhe etwa 15 bis 100m) ist bei der ARD noch nicht angekommen. Die europäische Flugbehörde EASA sollte es besser wissen. Das überhaupt eine solche Warnung ausgesprochen wird, ist somit wohl politisch motiviert. Mir ist auch neu, dass mit „Boden-Luft-Raketen“, von Schiffen abgefeuert Bodenziele bekämpft werden, ist ebenfalls eine tolle Interpretation der ARD-Redakteure. Der absolute Hammer allerdings sind die Flugzeugträger, die im Kaspischen Meer etwa den Sinn eines Kreuzers auf einem Dorfteich haben würden …

ard_russland_syrien_flugzeugtrc3a4ger853

Kommentar verfassen