Geschichte

„Wer erkennt, wie mit Geschichte Politik gemacht wird und wie gelegentlich auch historische Fakten zurechtgebogen werden, damit sie ins Bild passen, der kann solche Manipulationen erkennen, und er kann ein Gespür dafür entwickeln, ob er aufs Glatteis geführt werden soll …

Die beste Schule für mündige Bürger ist eine gründliche Beschäftigung mit der Geschichte.“

Johannes Rau (1931 – 2006), Bundespräsident 1999 – 2004
am 19.08.2002 im Schloss Bellevue

Zitat der Woche

Ich habe die friedlichste Gesinnung. Meine Wünsche sind: eine bescheidene Hütte, ein Strohdach, aber ein gutes Bett, gutes Essen, Milch und Butter, sehr frisch, vor dem Fenster Blumen, vor der Tür einige schöne Bäume, und wenn der liebe Gott mich ganz glücklich machen will, läßt er mich die Freude erleben, dass an diesen Bäumen etwa sechs oder sieben meiner Feinde aufgehängt werden.


Heinrich Heine

Ich hab‘ ihn ja schon immer gemocht, aber hier spricht er mir so richtig aus dem Herzen … 😉

Für P.

Und eins wusste er immerhin. Nämlich das in den Adern seiner Töchter sein Blut floss, ganz gleich wie weit sie sich von ihm entfernten. Selbst wenn sie ihn völlig vergaßen – dieses Blut würde nie seinen Weg verlieren. Blut hatte ein langes Gedächtnis.

Haruki Murakami in „1Q84 – Buch 3“