ownCloud Foundation

Immer noch Bewegung bei ownCloud. Neben den bereits erwähnten Leuten (Karlitschek, Reschke, Poortvliet), tauchen weitere „prominente“ Namen auf, die ownCloud Inc. den Rücken kehren. Tatsächlich also deutlich mehr als ein „Sturm im Wasserglas“ der da vor sich geht.

Inzwischen ist der Blog auf ownCloud.org wieder etwas umfangreicher geworden, die Einträge reichen jetzt tatsächlich wieder bis zum 31.Mai. Hier findet man dann auch den Beitrag zur beabsichtigten Gründung der „OwnCloud Foundation“, also einer Stiftung.

Am Ende geht es bei dieser Gründung wohl vor allem darum, die Firma, Entwickler und die Vertreter „großer Installationen“ an einen Tisch zu bringen. Im Prinzip eine Neuauflage dessen, was man gerade zerlegt hat – eine breite Community. Ob es gelingt, das zeschlagene Geschirr wieder zu kitten, oder ob die Entwicklung dann doch in die von mir vermutete Entwicklung geht – die Entstehung einer „FreeCloud“ – bleibt abzuwarten.

Meine Sympathien gehen natürlich eindeutig in Richtung der Opensource-Community …

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.