Windows Server – Zeitquelle einstellen

In unserer IT spielt im Bereich Server Windows ja eher eine untergeordnete Rolle. Lediglich das ERP-System setzt Windows Server 2012 voraus. In letzter Zeit gab es hier einige Probleme bei der Anmeldung von Nutzern: der Server lehnte eine Anmeldung aus Sicherheitsgründen ab. Der Grund hierfür war relativ simpel: unterscheidet sich die Zeit auf Server und Client um mehr als 5 Minuten, erkennt der Server die Verbindung nicht an, weil das vewendete Kerberos-Zertifikat abgelaufen ist.

Die Lösung: am Windows-Server eine externe Zeitquelle einstellen, im Idealfall einen NTP-Server. Da im Netz ein solcher NTP-Server existiert, der sich wiederum mit einer externen Zeitquelle synchronisiert, bietet es sich an, diesen zu verwenden.

Als Administrator eine Konsole öffnen (Windows Powershell genannt) und zuerst den Zeitgeberdienst beenden:

net stop w32time

Einstellen der Zeitquelle:

w32tm /config /syncfromflags:manual /manualpeerlist:IP-Adresse des NTP-Servers

Start des Zeitgeberdienstes:

net start w32time

Innerhalb weniger Augenblicke synchronisiert sich der Windows-Server mit dem vorgegebenen NTP-Server und das Problem gehört der Vergangenheit an …