Menschlich – Goitzsche Front

Ich habe sie hier schon einmal vorgestellt, die Jungs aus Bitterfeld. Ziemlich harter, brutaler Deutschrock. Die Texte aber überraschend selbstironisch, kraftvoll, menschlich.

Genauso heisst der Titel, der es mir heute angetan hat: „Menschlich“. Der Name der Band: Goitzsche Front.

 

 

Du musst besser werden, weiter gehen,
schneller fliegen, höher bauen,
du musst tiefer graben, heißer brennen,
alles wissen und alles glauben.

Du musst alles sehen, über den Dingen stehen,
es gibt keinen Anderen, es gibt nur dich.
Sollst ein Braver sein, Gehorsam zeigen,
dein Wohlergehen interessiert jetzt nicht.

ref

Doch ich bleibe menschlich, ich lebe, ich bin so wie ich bin,
ich trag´ die Welt in meinem Herzen und die Geschichten in mir drin.
Ich hab´ die Narben meiner Kindheit und die Erinnerung dazu,
ich mache Fehler, doch ich lerne mit allem, mit allem was ich tu´.

Du musst Stärke zeigen, niemals weinen,
höher springen, heller strahlen.
Du musst alles geben, lauter schreien,
kurz gesagt: unbesiegbar sein.

Du musst alles sehen, über den Dingen stehen,
es gibt keinen Anderen, es gibt nur dich.
Sollst ein Braver sein, Gehorsam zeigen,
dein Wohlergehen interessiert jetzt nicht.

ref

Wenn du alles kannst, gibt es keine Ziele, für die es sich zu kämpfen lohnt.
Wenn du alles kannst, hast du keine Träume und niemanden, der dich belohnt.
Vergiss die Regeln, vergiss den Menschen, wie er im Buche steht.
Denn du als Mensch stehst nirgends geschrieben, Zeile um Zeile vergeht…

Apple – "sicherer Store" gehackt

Eines der häufigsten Argumente von Apple-Anhängern gegen das alternative Handy-OS Android lautet, dass der Apple-Store deutlich sicherer wäre als die Konkurrenz, da hier nur geprüfte Apps bereit gestellt würden. Dieses Argument hat in der vergangenen Woche bereits einen ordentlichen Dämpfer erhalten, als bekannt wurde, dass Apps aus dem Store Malware enthielten. War ursprünglich von 35 betroffenen Anwendungen die Rede, hat sich die Zahl inzwischen deutlich erhöht. Eine genaue Angabe über die Anzahl von Applikationen gibt es nicht.

Apple hat bisher lediglich bekannt gegeben, dass die betroffenen Anwendungen aus dem Store entfernt wurden, ohne darauf einzugehen, wie viele Apps nun tatsächlich gelöscht wurden. Da ich davon ausgehe, dass die Prüfung von Applikationen vor ihrer Veröffentlichung bei Apple tatsächlich durchgeführt wird und nicht nur ein Marketinggag ist, zeigt dieses Beispiel aber doch, wie lückenhaft diese Prüfung scheinbar ist.

Umfangreichere Informationen bietet z.B. Heise zum Thema.

Ein Beispiel dafür, dass die Sicherheit eines Systems nicht daran zu messen ist, was der entsprechende Hersteller zum Thema zu sagen hat. Die Verantwortung des Endanwenders spielt eine entscheidende Rolle. Auch die nach meiner Meinung ausgesprochen restriktive Einschränkung der Rechte des Anwenders (hier hat es allerdings bereits einiges an Veränderungen gegeben in den letzten Jahren) bringen nicht zwangsläufig ein mehr an Sicherheit …

 

Android 5.0.1 Lollipop

android-5-0-lollipop-logo-new-500x320-rcm800x0Die neueste Android-Version wurde am Wochenende auf meinem Samsung Galaxy Note 4 installiert. Es gibt einige Berichte über die Änderungen und neuen Möglichkeiten des Handy-Betriebssystems von Google (z.B. hier), deshalb möchte ich nicht umfangreich darauf eingehen.

Der erste Eindruck ist gut, wobei man sich an einige Neuerungen bei Android erst gewöhnen muss. Mich persönlich stört das Einblenden der eingegangenen Nachrichten auf dem Startbildschirm schon etwas. Zwei Mailkonten, Twitter und WhatsApp (ja, ich benutze WhatsApp im privaten Bereich) produzieren einiges an Anzeigen und das ist nicht immer hilfreich …

Die versprochene Leistungssteigerung scheint erreicht worden zu sein, Erhöhung der Akkulaufzeit wohl eher nicht. Die neue Optik finde ich recht ansprechend.

Das Update funktionierte problemlos, allerdings sollte man die Größe des erforderlichen Downloads (etwa 980 MB) bei seinen Planungen berücksichtigen …