Upgrade auf ownCloud 9

So, wie versprochen ein kurzer Bericht vom – gelungenen – Upgrade auf ownCloud 9. Gestern Abend war es dann soweit: nach ca. 20 Minuten war die Sache geschafft und ownCloud arbeitet bei mir in der aktuellen Version. Meine Erfahrungen aus den letzten Upgrades waren deutlich negativer.

Bevor ich auf die Kleinigkeiten eingehe, die es auch bei mir gab, verweise ich an dieser Stelle auf die Dokumentation von ownCloud, wo verschiedene Varianten der möglichen Upgrade-Methoden aufgezeigt werden. Trotz meiner durchaus positiven Erfahrungen dieses Mal, möchte ich auch nicht versäumen, dringend auf das Vorhandensein eines aktuellen Backups eurer Wolke hinzuweisen!

Die notwendigen Schritte zur Vorbereitung des Upgrades werden im oben verlinkten Dokument ausführlich beschrieben, so das ich an dieser Stelle auf eine Darstellung verzichte …

Nach der Aktualisierung der Serversoftware und dem Abschalten des Maintenance-Modes, meldete sich in ownCloud in bekannter Manier:

owncloud92

Das Info-Bildchen ist wesentlich länger als hier dargestellt. Die Warnung hinsichtlich der Dauer des Upgrade-Vorgangs ist bei großen Umgebungen sicherlich angebracht, in meiner bescheidenen Heiminstallation vernachlässigbar …

Die Installation lief ohne Probleme durch und nach einigen Minuten konnte ich mich am Webinterface anmelden. Jetzt wurde es spannend, ging es doch daran die in ownCloud 9 wieder integrierten Kalender- und Kontaktsynchronisationen zu aktivieren und zu testen. Um es kurz zu machen: beide Anwendungen liessen sich problemlos einschalten und übernahmen auch ohne Murren die Daten aus den vorherigen „3rd-Party-Apps“. An dieser Front also alles gut.

Was allerdings auch dieses Mal nicht funktionierte, war die Nutzung von OwnNote. Obwohl als „approved“ in der App-Liste aufgeführt, erhält man beim Versuch sie zu aktivieren folgende, skurile Fehlermeldung:

owncloud93

Ich gehe allerdings davon aus – wie beim Upgrade auf ownCloud 8 – das es zeitnah ein Update von ownNote gibt. Hier ist also lediglich ein wenig Geduld gefragt …

Ein weiteres Problem trat dann noch auf. Nach dem Einloggen in ownCloud erhielt ich eine Fehlermeldung die besagte, dass einige Dateien den Integretätscheck nicht bestanden hätten.

owncloud94

Diese mögliche Fehlermeldung wird ausführlich im Administrationshandbuch zu ownCloud 9 beschrieben. Bei mir handelte es sich bei den bemängelten Dateien um 2 selbstgeschriebene und längst in Vergessenheit geratene PHP-Scripts und eine ebenfalls vergessene alte .lock-Datei. Ich habe diese Dateien einfach gelöscht und damit war für mich das Problem gelöst.

Alles in allem lief der Upgrade-Vorgang dieses Mal erfreulich unkompliziert. Sollte in den nächsten Tagen das erhoffte Update zu ownNote erfolgen, bin ich restlos zufrieden.

Die Features und die wieder einmal versprochene Performancesteigerung kann ich noch nicht einschätzen. Insbesondere in Fragen der Geschwindigkeit lässt meine ownCloud-Instanz seitdem sie auf dem Proliant-Microserver läuft keine Wünsche offen …