Anmerkungen zum Blog

Ja ich bin immer noch da und der Blog lebt. Besorgte bis freundliche Anfragen möchte ich hiermit beruhigen. Ich bin noch da und werde mich hier weiter zu Wort melden. Allerdings fehlt es mir immer wieder – mal mehr, mal weniger – an Zeit mich diesem (unter so vielen Interessen doch eher unwichtigem) Hobby zu widmen. Wie wohl die Meisten meiner treuen und auch der eher zufälligen Leser meiner Notizen hier, bin ich nicht in der Lage, den dokumentierten Wortmeldungen meine gesamte Zeit zu widmen. Der leidige Broterwerb fordert Tribut, vor allem (wieder einmal) im Moment.

Ich bitte sowohl die Computerfreaks als auch die geschichtsinteressierten Leser meines Blogs um Geduld. Themen liegen in der Schublade, werden bearbeitet aber beide Themenbereiche erfordern immer wieder Recherche und genaues Arbeiten. Alles Dinge die manches Mal im Alltag auf der Strecke bleiben.

Trotzdem nimmt die Schlagfrequenz, also die Besucherzahl, kaum ab und ich bin so manches Mal erstaunt wie rege die Downloadmöglichkeiten hier im Blog von euch genutzt werden. Danke dafür! Vor allem das meine „selbstkreierten“ Artikel so „begehrt sind“ überrascht mich immer wieder. Zahlen spielen längst keine konkrete Rolle mehr, denn Neustarts und Umstrukturierungen der Seite und der betreffenden Artikel führten immer wieder zum Neustart der entsprechenden statistischen Erfassungen.

Nun gut: viel Gerede und wenig Konkretes im Moment von mir, ich gebe es zu. Aber einerseits überraschte mich wieder einmal das Interesse an diesem Blog und noch viel mehr das Interesse an meiner Person (obwohl mich gerade um die Reduktion allzu Persönlichem bemühe), deshalb heute dieses kurze (gerührte) Statement …

Gerade fällt mir auf: meine Spielerei mit Gimp oben (das „Logo“) bedarf einer dringenden Überarbeitung.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.