AVM liefert „Fritz!OS 6“

avmEine etwas aus der Kontrolle geratene Möbellieferung hat mir zu einem weiteren „freien“ Tag verholfen. Zeit auch mal wieder die Aktualität der Firmware der hier in der Wohnung „verbauten“ Netzwerkgeräte zu checken. Seit AVM selbst ja sogenannte „Powerline-Adapter“ – also Netzwerkverbindung über das Stromnetz – anbietet, habe ich ja inzwischen einige dieser Geräte im Einsatz. Nebenher, zur Reichweitenvergrößerung des WLANs, auch noch 2 WLAN-Repeater. Damit war es mir möglich mit relativ geringem Installationsaufwand tatsächlich alle Räume meiner etwas verwinkelten Wohnung mit einem „LAN-Anschluss“ auszustatten und gleichzeitig überall WLAN bereit zu stellen. Na ja was der Mensch so braucht … 😉 

Seit einer Woche hat AVM jetzt sein „Fritz!OS 6“ zum Download bereit gestellt. Highlights sind laut AVM:
  • WLAN-Hotspot für Gastzugänge
  • Live-TV für mobile Geräte
  • Unterstützung von VDSL
  • Anpassungen bei den Komfortfunktionen
  • verbessertes und einfacher einzurichtendes VPN
  • Ausbau der Funktionen als „Telefonanlage“
  • Erweiterung der Mediaserver- und Cloudfunktionen
Die vollständigen Informationen über die Änderungen findet ihr auf der Website von AVM. Einiges liest sich sehr interessant, anderes ist für mich kaum relevant. Auf jeden Fall verdienen die neuen VPN-Funktionalitäten und die Telefoniefunktionen weitere Aufmerksamkeit.
Fritz!OS 6 ist bisher nur für die Fritz!Box 7390 frei gegeben, für die 7490 kann man sich die „Laborversion“ zulegen. Weitere Boxen sollen folgen …
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.