SEP Sesam und Novell Data Synchronizer

Es  wird einmal Zeit, über 2 Programme zu schreiben, die mir im Moment das Leben sehr erleichtern und dabei z.T. regelrechte Begeisterung hervorrufen. Seit 20 Jahren in der IT tätig bin ich im Normalfall nicht so leicht aus der Ruhe zu bringen …

1. SEP Sesam – Backuplösung

Die meisten professionellen Umgebungen werden heutzutage kaum homogen sein. Verschiedene Betriebssysteme sind im Einsatz, Datenbanken müssen gesichert werden, Mailserver werden von vielen Firmen innerhalb ihrer eigenen Umgebung gehalten, Datei- und Druckdienste werden durch verschiedene Systeme bereit gestellt. Die Datenmengen wachsen in einem Tempo an, dass man fast zuschauen kann. Die “Universalwaffe” zur Datensicherung der vergangenen Jahre – Bandlaufwerke und die von ihnen verwendeten Magnetbänder – stoßen langsam aber sicher an ihre Grenzen. Trotz immer größerer Kapazitäten verbunden mit dem Einsatz von Bandwechslern, bekam ich in den letzten Jahren ein flaues Gefühl. Ein weiteres Kriterium spielte eine immer größere Rolle – die Zeit. Die undurchsichtige (und teure) Lizensierungspolitik der “eingesessenen” Programme zur Datensicherung tat ein Übriges. Eine andere Lösung musste her, schnell, flexibel und vor allem plattformübergreifend.

Am Ende fand ich die Lösung bei der Firma SEP. Sesam ist das Zauberwort und diese Lösung hat mich überzeugt. Auf der Webseite der Firma SEP könnt ihr die entsprechenden Informationen finden. Sesam erledigt die Datensicherung in sehr kurzer Zeit, bisher absolut zuverlässig (einmal wöchentlich Rücksicherung willkürlich ausgewählter Daten) und durch Deduplizierung mit erheblicher Einsparung an Speicherplatz.

Und nein – ich bekomme kein Geld von SEP für diesen Artikel …

 2. Novell Data Synchronizer – noch einmal

Darüber habe ich ja bereits hier  und hier geschrieben. Nach inzwischen 4-wöchigen Einsatz dieser Software in Verbindung mit Novell-Groupwise kann ich bisher nur ein positives Fazit ziehen:

  • zuverlässiger Zugriff auf die Mails per Push
  • bidirektionale Synchronisation von Kontakt- und Kalenderdaten, bis hin zu Aufgaben und Notizen
  • hohe Sicherheit durch Löschung der relevanten Daten vom Synchronisationsserver aus

Das was mit ownCloud im privaten Bereich umgesetzt ist, konnte nun endlich auch im beruflichen Umfeld realisiert werden …

Champions League 3

Schweren Herzens nun auch zum Finale am Samstag noch ein kurzes Statement von mir: Gratulation an die Bayern! In einem großartigen Spiel haben sie verdient gewonnen. Es war ein sehr faires Spiel, wenn man von den Aussetzern der Herren Ribery und Lewandowsky einmal absieht, und es war ein offener Schlagabtausch, kein taktisches Geplänkel wie ja sonst sehr oft bei solch wichtigen Spielen zu beobachten. Also noch einmal Gratulation an die Bayern!

Während der Feier liess dann Jupp Heynckes die Katze aus dem Sack: Lewandowsky wird für die Bayern spielen. Entweder gegen eine entsprechende Ablöse ab „diesem Sommer“, oder ablösefrei ab 2014. Alte Rezepte werden wieder umgesetzt: ein Gegner der einem bei seinen Hegemonialbestrebungen gefährlich werden kann, wird „tot gekauft“. Ist der erste Schlag gegen das kreative Mittelfeld der Dortmunder mit dem Kauf Götzes schon gelungen, versucht man nun auch noch den Sturm der Dortmunder zu entschärfen. War eigentlich abzusehen, aber es ist trotzdem immer wieder ärgerlich …

Den Spruch von Herrn Rummenigge bezüglich des Pokalfinales und den 1,8 Promille will ich gar nicht weiter kommentieren. Ich hoffe die Stuttgarter finden am Samstag die richtige Antwort!