Freimaurer in der Altmark

Im vergangenen Jahr schrieb ich hier im Blog über die Geschichte der Freimaurer in meiner Heimatstadt Salzwedel. Ich war auf die Logen „Zur Goldenen Harfe“ und „Johannes zum Wohle der Menschheit“ durch meine Recherchen zum ortsansässigen Kürassier-Regiment aufmerksam geworden, nicht weil ich mich für die Freimaurer als solche interessiere …

Gestern wurde ich durch einen Kommentar darauf aufmerksam gemacht, dass „Johannes zum Wohle der Menschheit“ noch weitaus länger aktiv war, als von mir vermutet und im Artikel angedeutet. Verbunden war diese Information mit einem Facebook-Link, der eine Mitgliederliste des Salzwedeler Loge aus den Jahren 1919/1920 beinhaltete. Auch auf diesem Wege noch einmal vielen Dank dafür! Meine Neugier ist geweckt und ich werde mich eingehender mit dieser Liste beschäftigen.

11082403_911302652226120_4836210071880768399_o

Ich erlaube mir, hier das Deckblatt dieses Mitglieder-Verzeichnisses einzustellen. Den Link zum gesamten Dokument findet ihr in Ronalds Kommentar zum Artikel „Freimaurer in Salzwedel Teil II„.

Eine weitere interessante Information erhielt ich durch diesen Kommentar: in Gardelegen sind die Freimaurer wieder seit 1994 aktiv. Auf der Webseite der Gardeleger kann man weiteres zur Bauhütte erfahren. Das Beitragsbild dieses Artikels ist im übrigen dem Bijou (Abzeichen) der „Johannisfreimaurerloge Drei Türme im Hopfenfeld im Orient Gardelegen“ entnommen.