Nextcloud – Start Update funktioniert nicht

Bereits am Mittwoch hat Nextcloud Version 15.04 veröffentlicht. Heute wollte ich dieses Update einspielen, aber ich konnte soviel auf die entsprechende Schaltfläche klicken wie ich wollte – das Update startete nicht, es passierte schlicht und ergreifend gar nichts. Aktualisierung der Seite und auch der Wechsel des Browsers brachten ebenfalls keine Änderung. Nun ist es ja möglich, Nextcloud per Kommandozeile zu aktualisieren, hatte ich jedenfalls gelesen. Da der Updateprozeß in meiner Instanz bisher immer problemlos aus der Weboberfläche gestartet werden konnte, hatte ich die entsprechende Prozedur noch nicht getestet, mich noch nicht einmal näher damit beschäftigt.

Auf der Suche nach einer Anleitung stieß ich schließlich bei Bitblokes auf diese sehr gut beschriebene und bebilderte Anleitung, die mir aus dem Dilemma half. Also Verbindung per VPN nach Hause aufgebaut, per puTTy am Server angemeldet, in das Nextcloud-Installationsverzeichnis gewechselt und folgenden Befehl ausgeführt:

sudo -u www-data php updater/updater.phar

Der weitere Ablauf war dann wie bei Bitblokes beschrieben. Das Update funktionierte ohne Störungen, Datenbank und Apps wurden problemlos aktualisiert. Die Weboberfläche startete ohne Fiesematenten und mein Nextcloud meldet mir Version 15.04 an. Warum nun der Updater nicht startete ist mir immer noch nicht klar, werde aber bis zur nächsten Version warten, um dann noch einmal zu testen …

Meldung über die aktuelle Version

Version 15.04 bringt eigentlich nur eine Änderung: externe Speiche sind (wieder) von der Weboberfläche durchsuchbar. Da ich Nextcloud 15.03 allerdings „übersprungen“ hatte sind diese Änderungen bei meinem Update hinzugekommen. Vollständige Informationen findet ihr wie immer in der Changlog von Nextcloud.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.