Element of Crime – Konzert in Magdeburg

von der Webseite der Festung Mark

Ist ja schon eine Weile her, dass ich hier im Blog Element of Crime vorgestellt habe. Nach dem Auftritt bei „Ina’s Nacht“ vor über 2 Jahren kaufte ich einige Alben von den Herren und höre sie mit stetigem Vergnügen – nicht jeden Tag, aber doch immer wieder. Die Stimmung muss passen, wie es wohl immer bei Musik ist.

Durch Zufall bekamen wir mit, dass am Samstag ein Konzert von Element of Crime in der Magdeburger Festung Mark stattfindet. Karten konnte ich direkt hier in Salzwedel erwerben und so werden wir uns am Wochenende wieder einmal in der Landeshaupstadt aufhalten …

Zur Einstimmung ein Titel aus 2009

 

 

Immer, wenn ich Pillen nahm und hinterher beim Fahrrad fahren
Am Steintor in die Rillen kam, gezogen für die Straßenbahn
Oder in der Luft die Arme wie
Zur Massenhysteriebekämpfung schwenke und aufs Pflaster fiel
Dachte ich, ich wär‘ am Ziel

Immer da wo du bist bin ich nie
Immer da wo du bist bin ich nie

Immer wenn ich Rauch einsog und mich die gute Laune trog
Und ich im ersten Stock vom Küchenfenster in die Bäume flog
Und dort nach grünen Zweigen greifend
Geistig in die Ferne schweifend zwischen Müllcontainer fiel
Dachte ich, ich wär‘ am Ziel

Immer da wo du bist bin ich nie
Immer da wo du bist bin ich nie

Immer, wenn ich Lieder sang und dazu auf- und niederschwang
An Bändern, die elastisch waren, in Ländern, die fantastisch waren
Zum Lobe einer bess’ren Welt und ohne Geld und ohne
Großen Ehrgeiz, dass der Groschen fiel
Dachte ich, ich wär‘ am Ziel

Immer da wo du bist bin ich nie
Immer da wo du bist bin ich nie
Immer da wo du bist bin ich nie