Unantastbar – Im Gleichschritt in den Abgrund

Auch auf dem neuen Album „Leben Lieben Leiden“ bringen die Jungs von Unantastbar ihre politischen Ansichten zum Ausdruck. „Im Gleichschritt in den Abgrund“ ist der wohl politischste Song, den ich von den Jungs gehört habe. Ganz besonders interessant, dass sich Unantastbar wohl in erster Linie als Deutsche verstehen und erst danach als Südtiroler und Italiener …

 

Das Urteil ist längst gefallen
Die Messer für den Angriff gewetzt
Aus Schall und Rauch werden greifbare Zweifel
Gegenargumente in der Luft zerfetzt
Es riecht nach Neid, nach Missgunst im Land
Von extremen Politchaoten
Selbsternannte geistige Elite
Sind nicht mehr als ein Haufen Idioten

Lasst sie im Gleichschritt marschieren
Alle Zweifel ignorieren

Eigene Meinungen verlieren
Oh Land der Dichter und der Denker
Stereotypen als Lenker
Deine Richter Deine Henker

Mit dem Strom auf dem Schiff der Erleuchtung
Wie eine Herde blinder Schafe getrieben
Mit einem Lachen warten sie auf der Schlachtbank
Soviel Dummheit kann man nicht besiegen
Doch der Tag der Wahrheit wird kommen
Euer Haus aus Lügen brennen
Wir helfen euch mit Öl beim Löschen
Dann hilft kein Flehen
Dann hilft nur Rennen Rennen Rennen
Wir helfen euch beim Löschen
Dann hilft nur Rennen Rennen Rennen Rennen

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.