Unantastbar – Leben, Lieben, Leiden III

Morgen ist es so weit, Unantastbar bringen ihre nächste Platte auf den Markt. Mit „Leben, Lieben, Leiden“ wird meine 4. Platte von den Jungs aus Brixen und auch der nächste Konzertbesuch ist bereits geplant. Bis dahin allerdings werden noch ein paar Monate ins Land gehen …

Eine Woche vor der Veröffentlichung wurde die nächste Singleauskopplung veröffentlicht. „Nur noch diese Lieder“ präsentiert Unantastbar wieder in einer härteren Gangart, laut, aufmüpfig. Ein Bekenntnis zur eigenen Person, zum eigenen Willen, auch Willen zum Widerstand …

Zum Titel selbst schreiben die Jungs auf ihrer Webseite:

Mein Herz befiehlt – ich folge!” heißt es im Refrain des Songs, der für uns thematisch eine wichtige Zusammenfassung unseres bisherigen Wirkens darstellt. Denn genau nach diesem Credo machen wir seit mittlerweile fast 15 Jahren zusammen Musik

Von Anfang an war es uns nicht wichtig jemandem zu gefallen oder möglichst viele Alben zu verkaufen. Es ging und geht um mehr, darum das Lebensgefühl nicht zu verlieren und uns selber treu zu bleiben.

Authentische, aus dem Leben gegriffene Themen prägten und prägen unsere Songs. Und auch im neuen Album LEBEN LIEBEN LEIDEN ist dieser Freiheitswille für uns fundamental spürbar: Meine Lieder, meine Liebe, mein Leben… 

 

 

 

Den Text habe ich (noch) nicht, wird aber später eingefügt.
 Gestern bekam ich es nun, das neue Album. Natürlich mit Booklet und deshalb hier nun der Text („Unsere Waffen“ habe ich auch vervollständigt.):

Ich brauche keine 1000 Sachen die sich gut verkaufen
keine Lügenlieder die in vielen Medien laufen.
Nur was Sinn macht, was für mich zählt
Worte die mein Leben schreiben, die für Freiheit stehn.
Ich nehme mit was ich brauche und was mich bewegt
Ich halt mich fest – an Dingen – die mich zerstören
Mein Gesetz, mein Wille, mein Weg
Ich mache was ich will, ich schreibe was ich bin

Refrain:
Mein Herz befiehlt ich folge
ein Leben lang
Meine Lieder mein Leben
Nur dir allein
Nur dir schwör ich die Treue
Meine Lieder meine Liebe mein Leben

Ob du es glaubst oder nicht, ich brauche keine Farbe die mich trägt
Nur diese Lieder, die Geschichte aus dem Leben erzählen
Keine kranken Vollidioten, fuck you
Wo ist der Fehler im System und wo bist du?
Wenn wichtig ist, das man alle Anderen fertig macht
Wenn du glaubst, dass nur dieser Weg dich glücklich macht
Ist das dein Leben, alles was zählt?
Dann gute Nacht, zu wenig Sorgen hat die Welt.

Refrain:

Und sie verkaufen und verkaufen
lassen alle gegen Mauern laufen
„Kopf oder Zahl? Eigentlich egal“
Die anderen kämpfen gegen Alles gegen Jeden und sich selbst
Wie schon gesagt – zu wenig Sorgen hat die Welt

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.