Zitat des Tages – Bruder Paulus

Wenn man einmal weiß, wie die Tagesschau komponiert wird, dann hört man die Tagesschau und glaubt kein Wort mehr. Ich mache 15 Jahre Fernseharbeit und dann bin ich geradezu prophetisch und weiß schon, wie genau das alles entsteht. Es muss ja adressatenorientiert produziert werden. Und dann gibt es sehr viele Vorstellungen davon, wer dieser Adressat wohl ist. Und auf diesen Avatar hin wird dann etwas gemacht. Das wird aber zu wenig transparent gemacht.

Wenn zum Beispiel RTL vor jeder Sendung sagen würde, unser Avatar hat einen IQ von 65 und säuft täglich drei Bier, für den haben wir jetzt die Sendung gemacht, dann wäre das ein bisschen klarer. Das wird man natürlich nicht sagen, weil man ja genau diese Bewusstmachung nicht will. Man will ja so tun, als sei man gerade ein ganz tolles Medium, weil man für die Leute etwas tut. – Bei der Bildzeitung ist es ähnlich.

Bruder Paulus ist ein katholischer Ordensbruder aus Frankfurt (Main). Ein Interview findet ihr auf Rubikon.news