QOwnNotes und Android

In einem Beitrag vor ein paar Tagen stellte ich hier QOwnNotes als Notizverwaltung in Nextcloud vor und merkte an, dass ich bisher leider keine App für Android gefunden habe. Das war nicht ganz richtig und deshalb nunmehr ein kleine Korrektur meines Artikels.

Bereits im Februar hatte ich die App „ownCloud Notes“ in Googles Playstore gefunden, auch erworben und installiert, konnte aber keine Verbindung zu meinem Nextcloud Server aus der App heraus herstellen. Ursache hierfür war ein Zertifikatsfehler (natürlich nicht als solcher deklariert). Ich verwende auf meinem Homeserver lediglich ein selbstsigniertes Zertifikat für SSL-Verbindungen. Mehr ist auch nicht nötig, da ich ja nicht via Web sondern ledigkich per VPN auf meinen Server zugreife. Die o.a. App akzeptiert aber derartige Zertifikate nicht.

Gestern kam ich auf die Idee den Verbindungsaufbau nicht verschlüsselt, sonder über unverschlüsseltes HTTP zu versuchen. Die Verbindung klappte auf Anhieb, die App warnte mich lediglich vor der Verwendung von HTTP als unsicher, alles andere funktionierte tadellos. In der von mir verwendeten Konfiguration allerdings ja kein Hindernis, die imaginäre Sicherheit von HTTPS wird durch das VPN über IPsec deutlich überboten.

Für den Moment habe ich also mit der Kombination Nextcloud, QOwnNotes für die Desktops und „ownCloud Notes“ für den Androiden meine Kombination zur Verwaltung der Notizen gefunden und bin auch in dieser Frage nunmehr rundherum zufrieden gestellt.

Die bange Frage, wie lange diese Konstellation funktioniert schwebt allerdings im Hintergrund …

Wieder mal Trouble mit WordPress

So ganz allmählich beginnen mich die Probleme mit WordPress zu nerven. Dieses mal fand ich es besonders schlimm: nach einem Update des Plugins Jetpack war mein Blog nicht mehr erreichbar. Gemeldet wurde der allseits beliebte HTTP-Error 500 oder gar nichts, beim Aufruf des Blogs wurde lediglich der „white screen of dead“. Zuerst kam ich nicht auf den Verursacher, aber als es mir partout nicht gelingen wollte WordPress aufzurufen, brachte die Recherche diesen interessanten Thread zu Tage.

Hier dann die Meldung des Programmierers:

Die in der Folge vorgeschlagenen Lösungen – insbesondere das Update auf PHP 7 – wollte und konnte ich auf die Schnelle nicht realisieren. Also der sichere Weg: Backup vom Vorabend zurückspielen und abwarten.

Heute nun tatsächlich die Meldung, dass Jetpack auf Version 4.8.1 aktualisiert wurde. Aus Erfahrung etwas klüger geworden werde ich aber noch ein wenig warten, bevor ich meine WordPress-Instanz erneut „abschieße“ …