ownCloud 9 ist da!

Gestern Abend noch wurde ownCloud 9 veröffentlicht.

Frank Karlitschek schreibt in seinem Blog:

This is the biggest and most important ownCloud release so far with a ton of performance improvements, bug fixes, cleanup but also new features.

Auch auf meinem Debianserver ist das Upgrade schon angekommen.

owncloud9

Die Changelog ist etwas informativer, als die Einträge auf github vor ein paar Tagen, allerdings führt der Link zum „weiterführenden Ankündigungs-Blog“ noch in die Leere …

Die Dokumentation für ownCloud 9 hingegen ist online, genauso wie eine kurze Beschreibung der neuen Funktionen in ownCloud 9.

Ich werde heute Abend das Upgrade starten und über den Erfolg oder Misserfolg berichten …

4 Gedanken zu „ownCloud 9 ist da!“

  1. So, Karsten, es ist Abend und die Tagesschau ist vorbei. Was macht die Version 9 *LACH*
    Schon am verzweifeln bzgl. der Fehlermeldung im Admin-Bereich der OC?

  2. Schon lange erledigt. War so unkompliziert, dass mich nichts zum Schreiben treibt ;-).
    Bis morgen musst du dich also gedulden. Paar kleine Ecken gab’s dann doch.

    Grüße

  3. Hey Karsten,

    diesmal liefs bei mir anders 😉 Aber ich bekomme das auch wieder zum laufen. Ich nutze es wie gesagt auch auf der DiskStation mit DSM 6 und den tollen neuen Umstellungen was Zugriffsrechte angeht usw… Mit jeder DSM wird es schwieriger 😉

    Grüße,
    Chris

  4. Hey
    habe die Ds216se ist relativ schwach owncloud 9 bekomme ich zum laufen ohne fehlermeldung, aber die preformance lässt zu wünschen und die 2gb grenze bekomme ich nicht weg bei der einrichtung die meldung open base dir wegen der 32bit dekativieren aber das geht nur über die webstation selber und dann läuft das nicht mehr? Kann wer ein kleines how to do reinstelln, das mehr als 2gb upload auf der ds216se möglich ist. Ich komm nicht mehr weiter, in der php.ini über telnet ist auch keine open base dir eintrag zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *