Ukraine XLV – Demokraten unter sich

Seit einigen Wochen halte ich mich aus der Politik raus. Nicht das ich mich nicht informiere oder mich nicht mit politischen Themen auseinandersetze, aber hier auf dem Blog habe ich das Thema weitgehend gemieden. Warum? Es war wohl der Maler Max Liebermann, der beim Anblick der anläßlich der Ernennung Hitlers zum Reichskanzler durch das Brandenburger Tor marschierenden SA-Stürme von sich gab: “ Ick kann janich soviel fressen, wie ick kotzen möchte!“.

Mir geht es ähnlich wegen der Ereignisse in der Ukraine, wegen der Verlogenheit der Krawall-Muschi-Presse die sich darin überschlagen, auch die dümmste Lüge aus Poroschenkos Propagandaministerium ungeprüft und unreflektiert unter das Volk zu streuen. Den Gipfel bildet aber – wieder einmal – der Gauckler, der sich nicht entblödet, Solidarität mit der „ukrainischen Demokratiebewegung“ demonstrieren zu wollen. Stattdessen lässt er sich mit Poroschenko und Kohorten ablichten und scheint nicht einmal zu merken, wie sehr er sein angeblich vorhandenes Demokratieverständnis konterkariert …

Ich will hier nicht stundenlang all die Verlogenheit aufzeigen, gegen den Mainstream andiskutieren, stattdessen einige meiner Informationsquellen verlinken. Vielleicht interessiert es ja den Einen oder Anderen …

Vinyardsaker – in erster Linie Informationen zur Lage in der Ostukraine

antikrieg.com – Meinungen, Situationberichte durch (internationale) Journalisten, Friedensforscher usw.

Freitag – nicht immer meine Meinung wiedergebend, aber interessante Standpunkte und fundierte Beiträge

Gert Ewen Ungar – interessante politische Analysen und Meinungen

Nachdenkseiten – hier haben es mir v.a. die „Hinweise des Tages“ angetan

Propagandaschau – schonungslose Analyse der täglich verbreiteten Propagandalügen in den Massenmedien

Es handelt sich natürlich nur um eine kleine – aber feine – Auswahl der von mir konsumierten Medien. Nutzt sie, informiert euch, wehrt euch!

 

Eine Antwort auf „Ukraine XLV – Demokraten unter sich“

  1. Danke, daß Sie (wieder öffentlich) Stellung beziehen. „Wir“ sind zwar noch eine realtiv kleine Gemeinde, die aber besonders seit der offensichtlichen Verlogenheit des Westens und ihrer MSM im Bezug auf den aufkommenden Faschismus in der Ukraine und das damit einhergehende unsägliche Leid der Bevölkerung im Donbass, stetig wächst.
    Zwei Seiten hätte ich noch:
    http://www.chartophylakeion.de/blog/ informiert außer Ukraine auch über Syrien

    https://alternativepresseschau.wordpress.com/ tgl. Nachrichten zum Donbass, übersetzt aus russischen, neurussischen u.ukrainischen medien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.