MS-DOS Manfred

Herr Böhmermann und seine Replik an alle Nerds. Alleine die Namen: MS-DOS Manfred, BIOS Bernhard, Lötkolben Lothar usw. … 😉

 

Upgrade ownCloud 8.2 die zweite

ownCloud82RoundZum Upgrade des ownCloud-Servers habe ich ja bereits geschrieben. Bei mir ging die ganze Sache problemlos über die Bühne. Allerdings sind doch einige Dinge bei der Updateprozedur geändert worden.

Die wichtigste Änderung: wenn man (wie ich) seine Upgrades bisher über eingebundenen Repositories bezog, wurde der Server automatisch bei jedem Upgrade aktualisiert. Die in den Source.list eingetragene Quelle blieb die gleiche. Nunmehr ist es so, dass jedes Major-Release separat als Quelle eingetragen werden muss. Begründet wird dieses Herangehen, dass man unkontrollierte Upgrades verhindern will. Die Quelle für die aktuelle Version von ownCloud 8.2 lautet für Debian 8

deb http://download.owncloud.org/download/repositories/8.2/Debian_8.0/ /

Dieser Eintrag ist entweder manuell in der /etc/apt/sources.list.d/owncloud.list oder per Konsole wie hier beschrieben vorzunehmen.

Eine zweite Änderung betrifft das Upgradeverhalten des Paketes. Bisher verließ das Programm automatisch den Wartungsmodus nach der Aktualisierung, nunmehr muss der zuständige Administrator selbst tätig werden umd das Upgrade zu beenden. Auch hier wird diese Änderung damit begründet, dass auf diese Art und Weise eine „unbeabsichtigte“ Aktualisierung verhindert werden soll. Ich hatte mich zu dem Sinn dieses Verhaltens ja bereits geäußert. Wenn bereits das Repository geändert werden muss, halte ich ein solches Vorgehen für relativ sinnfrei.

Quelle: https://owncloud.org/blog/upgrading-to-owncloud-server-8-2/

Wladimir Putin – Rede vor dem Waldai-Klub 2015

Ich hatte hier ja schon einmal auf die Rede des russischen Präsidenten Putin aufmerksam gemacht. RT deutsch hat nunmehr ein mit der deutschen Übersetzung ergänztes Video bei youtube veröffentlicht. Sehr interessant …