Zitat des Tages – Anders Kaergaard zur modernen Psychologischen Kriegsführung

Foto: Schulze-Kähler "Junge Welt" 11.01.2014
Foto: Schulze-Kähler
„Junge Welt“ 11.01.2014

Psychologische Kriegsführung hatte früher das Ziel, Propaganda auf dem Schlachtfeld zu verbreiten. Das ist heute anders – es geht darum, den Krieg gerecht darzustellen und sich die Unterstützung der Bevölkerung in den Heimatländern zu sichern …
Ich war damals bei den dänischen Streitkräften, wir wurden in einem neuen Bereich eingesetzt. Als ich meine Arbeit begann, war die eben beschriebene psychologische Kriegsführung für uns noch etwas Neues. Es ging um zwei Komplexe: Wie können wir die zivile Bevölkerung und den Feind durch psychologische Kriegsführung beeinflussen? Und wie können wir die Medien auf Linie bringen? Letzteres war zunächst untergeordnet, wurde aber später zur Hauptaufgabe
.

 

 
Kaergaard ist ehemaliger Offizier des dänischen Militärnachrichtendienstes. Er veröffentlichte im Oktober 2012 Dokumente und ein Videoband über Menschenrechtsverletzungen während seines Einsatzes im Irak 2004/2005. (Quelle bei Wikipedia)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.