Tipp – Die Propagandaschau

Bereits seit längerem störe ich mich an der einseitigen „Berichterstattung“ der deutschen Medienlandschaft. Die Art und Weise wie über die Ereignisse in der Ukraine, auf der Krim aber auch in Venezuela oder jüngst in Spanien berichtet wird, ist schlicht und ergreifend skandalös und hat mit objektiver Berichterstattung nichts, aber auch gar nichts zu tun. Auch die „öffentlich-rechtlichen Medien“ bilden hier keine Ausnahme. Im Moment wird – insbesondere im Hinblick auf Russland, aber nicht nur –  eine derartig obszöne Propagandaschau abgezogen, die in Form und Inhalt an die allerfinstersten Zeiten des Kalten Krieges erinnern.

Zeit und Nerven gestatten es mir nicht, mich tatsächlich umfangreich mit diesem Thema zu beschäftigen. Inzwischen stiess ich im Netz auf eine Quelle, die genau diese Auseinandersetzung führt und nahezu täglich von den Auswüchsen dieser zum Teil ausgesprochen primitiven Kampagnen berichtet.
Mein Tipp: Die Propagandaschau – auch in der Blogroll verlinkt … 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.