ownCloud 7 – Update durchgeführt

Aktualisierung starten
Aktualisierung starten

Wie versprochen wurde eben die neue Serverversion 7 von ownCloud veröffentlicht. Das Update funktionierte – wie immer – schnell und reibungslos. Neu war lediglich, dass man den Aktualisierungsvorgang per Mausklick selbst starten musste. Einige kleine optische Änderungen sind auffällig, so z.B der Zugriff auf die zu synchrosisierenden Daten (also Dateien, Kontakte, Kalender) über ein „echtes“ Menu erfolgt, nicht mehr über eine Sidebar. Es ist zu früh Wertungen über die neue Version und die darin enthaltenen Features abzugeben. Am interessantesten für mich wird die nunmehr mögliche Konvertierung der Datenbank von SQLite zu MySQL nzw. MariaDB …

 

 

19 Antworten auf „ownCloud 7 – Update durchgeführt“

  1. Ich weiß nicht wieso es bei anderen Leuten immer anders ist als bei mir. Weder owncloud noch Webmin weist mich auf eine mögliche Aktualisierung hin.

  2. Moin Markus,
    nicht verzweifeln 😉 . Webmin ist manchmal ein wenig träge, was die Aktualisierung der Quellen betrifft. Ein apt-get update auf der Kommandozeile sollte reichen. War bei mir auch nötig …

    Karsten

  3. Hi

    also bei mir wir immer noch keine Aktualisierung angezeigt-liegt auf einem V-Server- muss ich da noch was beachten ?

    Danke
    Georg

  4. Hallo Georg,
    V-Server = Virtueller Server bei einem Provider? Wenn es an dem ist, hängt es von den Administrationsmöglichkeiten ab, die du dort hast … Am besten ist es, beim Provider nachzufragen.

    Karsten

  5. Hi Danke für die Antwort-ja es ist ein V-Server bei Strato-und ich habe natürlich root Rechte und kann alles machen ….

    Georg

  6. Ja ok. Wie hast du installiert? Mit Hilfe des Setup-Skripts von owncloud? Dein V-Server ein Ubuntu? Nur als Schuss in Blaue:
    – prüfen ob owncloud in der sources.list steht
    – wenn nicht hinzufügen
    – dann apt-get update und upgrade

    Verbindung per SSH denke ich, denn Parallel hilft da nicht wirklich weiter …
    Detailliert nicht geprüft, aber meiner Meinung nach eine Möglichkeit. Die andere Möglichkeit heißt warten, bis ownCloud die Aktualisierung anbietet (ich nehme an, da wird das Update nicht angezeigt).

    Karsten

  7. Hi Danke für die Antwort.

    Hatte Owncloud „per Hand“ wie in der Doku beschrieben installiert.
    Habe in die sources.list gesehen- da steht owncloud natürlich nicht drin…
    Welches ist die korrekte Source dazu ?
    Und ja es ist ein Ubuntu 12.04

    Georg

  8. Hi,
    gerade ein wenig „geforscht“. In den Paketquellen von Ubuntu 12.04 ist lediglich ownclod 3 enthalten …
    Bei Suse findest du die entsprechenden Quellen. Übrigens aufrufbar über owncloud.org. Die entsprechenden Befehle als root per SSH-Zugriff.

    Gruß

    Edit: Sorry Link vergessen

  9. Hi Karsten,

    ich denke bei der „source.list“ ist der Fehler bei mir auch zu suchen.
    Momentan steht nur: „deb http://mirrordirector.raspbian.org/raspbian/ wheezy main contrib non-free rpi“ drin.
    Jetzt muß ich mal blöd nachfragen. Welche Quelle muß ich da hinzufügen?
    Kann ich das einfach mit z. B. WinSCP machen?
    Welche Befehle sind abschließend noch notwendig?
    sudo apt-get update und sudo apt-get upgrade?

    Grüße Markus

  10. Nachtrag:

    ich habe jetzt die Debian-Quelle hinzugefügt.
    Hierbei wird aber eine Datei im Pfad etc/apt/sources.list.d/owncloud.list angelegt.
    Diese Datei scheint aber durch ein „sudo apt-get update“ nicht berücksichtigt zu werden bzw. nur fehlerhaft.

    Paketlisten werden gelesen… Fertig
    W: GPG-Fehler: http://download.opensuse.org Release: Die folgenden Signaturen konnten nicht überprüft werden, weil ihr öffentlicher Schlüssel nicht verfügbar ist: NO_PUBKEY 977C43A8BA684223
    W: Duplicate sources.list entry http://download.opensuse.org/repositories/isv:/ownCloud:/community/Debian_7.0/ Packages (/var/lib/apt/lists/download.opensuse.org_repositories_isv:_ownCloud:_community_Debian%5f7.0_Packages)

    Grüße Markus

  11. Hallo Markus,

    nicht mit WinSCP editieren. Schau mal bitte auf den Link den ich in einer Antwort an Georg zu Suse gesetzt habe. Hier findest du die entsprechenden Befehle. Der GPG-Fehler kommt dann, wenn der Public-Key nicht mit installiert wurde. Kann man eigentlich ignorieren, bei der Installation wird lediglich gefragt ob die entsprechenden Pakete ungeprüft installiert werden sollen. Bei Suse steht auch der Konsolenbefehl zum Herunterladen und Installation des Keys.
    Die zweite Fehlermeldung deutet auf doppelte Einträge hin. Lösche die owncloud betreffenden Einträge und führe dann die Einbindung der Sourcen wie bei Suse beschrieben.

    Gruß

  12. Danke für die schnelle Anrwort.

    So, ich habe jetzt die Befehle für Debian ausgeführt.
    Der Key für owncloud wurde im Zuge dessen auch mit
    wget http://download.opensuse.org/repositories/isv:ownCloud:community/Debian_7.0/Release.key
    apt-key add – < Release.key
    hinzugefügt.
    Ein "apt-get update" läuft nun auch ohne Fehlmermeldung durch soweit ich das beurteilen kann.
    pi@raspberry ~ $ sudo apt-get update
    OK http://download.opensuse.org Release.gpg
    OK http://raspberrypi.collabora.com wheezy Release.gpg
    OK http://download.opensuse.org Release
    OK http://mirrordirector.raspbian.org wheezy Release.gpg
    OK http://raspberrypi.collabora.com wheezy Release
    OK http://archive.raspberrypi.org wheezy Release.gpg
    OK http://archive.raspberrypi.org wheezy Release
    OK http://mirrordirector.raspbian.org wheezy Release
    OK http://download.opensuse.org Packages
    OK http://raspberrypi.collabora.com wheezy/rpi armhf Packages
    OK http://archive.raspberrypi.org wheezy/main armhf Packages
    OK http://repository.wolfram.com stable Release.gpg
    OK http://mirrordirector.raspbian.org wheezy/main armhf Packages
    OK http://mirrordirector.raspbian.org wheezy/contrib armhf Packages
    OK http://repository.wolfram.com stable Release
    OK http://mirrordirector.raspbian.org wheezy/non-free armhf Packages
    OK http://mirrordirector.raspbian.org wheezy/rpi armhf Packages
    Ign http://download.opensuse.org Translation-de_DE
    Ign http://download.opensuse.org Translation-de
    Ign http://download.opensuse.org Translation-en
    OK http://repository.wolfram.com stable/non-free armhf Packages
    Ign http://raspberrypi.collabora.com wheezy/rpi Translation-de_DE
    Ign http://raspberrypi.collabora.com wheezy/rpi Translation-de
    Ign http://archive.raspberrypi.org wheezy/main Translation-de_DE
    Ign http://raspberrypi.collabora.com wheezy/rpi Translation-en
    Ign http://archive.raspberrypi.org wheezy/main Translation-de
    Ign http://archive.raspberrypi.org wheezy/main Translation-en
    Ign http://repository.wolfram.com stable/non-free Translation-de_DE
    Ign http://repository.wolfram.com stable/non-free Translation-de
    Ign http://repository.wolfram.com stable/non-free Translation-en
    Ign http://mirrordirector.raspbian.org wheezy/contrib Translation-de_DE
    Ign http://mirrordirector.raspbian.org wheezy/contrib Translation-de
    Ign http://mirrordirector.raspbian.org wheezy/contrib Translation-en
    Ign http://mirrordirector.raspbian.org wheezy/main Translation-de_DE
    Ign http://mirrordirector.raspbian.org wheezy/main Translation-de
    Ign http://mirrordirector.raspbian.org wheezy/main Translation-en
    Ign http://mirrordirector.raspbian.org wheezy/non-free Translation-de_DE
    Ign http://mirrordirector.raspbian.org wheezy/non-free Translation-de
    Ign http://mirrordirector.raspbian.org wheezy/non-free Translation-en
    Ign http://mirrordirector.raspbian.org wheezy/rpi Translation-de_DE
    Ign http://mirrordirector.raspbian.org wheezy/rpi Translation-de
    Ign http://mirrordirector.raspbian.org wheezy/rpi Translation-en
    Paketlisten werden gelesen… Fertig.

    Irre ich, oder sollte da nicht nun was von owncloud auftauchen?

  13. Nada, nüscht,

    pi@raspberry ~ $ sudo apt-get upgrade
    Paketlisten werden gelesen… Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
    Statusinformationen werden eingelesen…. Fertig
    0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.

  14. Habe heute den Server für meinen Bruder installiert. Debian 7, owncloud wurde ebenfalls (nach Einbinden der o.a. Quellen) in Version 7 installiert … In owncloud Version geprüft?

  15. Also ich habe es so gemacht dass ich wieder „per Hand“ upgadatet habe-habe Config und Data gesichert-dann das aktuelle tar geladen-entpackt und den Browser gestartet-dann tauchte das Update auf-und nach 2 Min war alles erledigt ( inkl. config und date zurückspielen ) 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.