ownCloud 7 – nach Konvertierung zu MySQL

Inzwischen musste ich nun doch einen Fehler nach der Konvertierung feststellen: es liessen sich keine zusatzlichen Apps aktivieren. Der Versuch zusätzliche Apps zu aktivieren (in meinem Falle Activities und Documents) quittierte ownCloud mit einem Datenbankfehler:

InnoDB‘: SQLSTATE[42S01]: Base table or view already exists
Die Fehlermeldung war deutlich länger und enthielt am Ende auch den Namen der entsprechenden Tabelle, im Fall der App Activities, handelte es sich um die Tabellen oc_Activities und oc_Activities_mq. Anscheinend waren die entsprechenden Tabellen bei der Konvertierung bereits mit angelegt worden. Da in der Tabellenstruktur ein Primärschlüssel enthalten ist, der einen Wert Null nicht zulässt konnte in diese Tabelle nicht geschrieben werden. Das Skript zur Aktivierung der App verlangt aber schreibenden Zugriff bzw. will die Tabelle neu anlegen. Das geht in die Hose und Folge ist die o.a. Fehlermeldung und die App lässt sich nicht aktivieren.
Eine Lösung für mein Problem fand ich wieder auf Github im Diskussionsforum zu ownCloud: eine Löschung der entsprechenden Dateien sollte Abhilfe schaffen. Die Diskussion bezog sich zwar auf ownCloud 6.0.3, aber die Fehlermeldungen waren identisch. Im Gegensatz zu den Diskutanten sind meine SQL-Kenntnisse eher marginal und so löste ich (wieder einmal) das Problem mit Hilfe von Webmin. Über Menu Server/MySQL Datenbank-Server und Auswahl der entsprechenden Datenbank (in meinem Fall owncloud) lassen sich die entsprechenden Tabellen komfortabel öffnen und einzeln löschen (unbedingt ein Backup machen im Vorfeld!).
 
Für Activities habe ich die entsprechenden Tabellen bereits genannt, für die App Documents betrifft es folgende Tabellen:
  • oc_Documents_invite
  • oc_Documents_member
  • oc_Documents_op
  • oc_Documents_revisions
  • oc_Documents_sessions
Nachdem die Tabellen gelöscht waren, liessen sich die genannten Apps problemlos aktivieren. Alle anderen Apps die im Menu angezeigt werden machten übrigens bei der Aktivierung keinerlei Probleme …

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.