Ukraine XXXIX – "Gaskonflikt" und Polen

Nachdem man im „Westen“ der Meinung zu sein scheint, der russische Staatskonzern Gasprom müsste kostenlos bzw. zu Preisen die weit unter Weltmarktniveau liegen, Gas an die Ukraine liegen, überrascht diese Meldung dann doch ein wenig: Polen weigert sich, der Ukraine Steinkohle zu schenken. Man verlangt von Russland mehr oder weniger seine Ressourcen zu verschenken, ist aber gleichzeitig nicht bereit, gleiches zu tun.

Interessant macht die ganze Sache natürlich, dass sowohl die Regierung Polens als auch die Junta in Kiew ein Herz und eine Seele sind, wenn es gegen Russland geht … Der Volksmund sagt sehr treffend „Bei Geld hör die Freundschaft auf!“. Warum sollte Russland aber einem erklärten Feind – von Seiten der Machthaber in der Ukraine wird aus dieser ihrer Haltung zu Russland kein Hehl gemacht – entgegenkommen?

Das Schweigen der deutschen Medien zu diesem Thema ist wieder sehr bezeichnend …

Quelle: Rossijskaja Gaseta, 16.10.14

Im Zusammenhang mit der Lage in der Ukraine und befürchteten Wiederaufflammen des Konfliktes nach den anstehenden „Wahlen“ am kommenden Wochenende, möchte ich auf die Rede des russischen Außenministers Lawrow vor der UN-Vollversammlung am 27. September verweisen, in der Lawrow in bisher unbekannter Weise – fast schon undiplomatisch – Stellung bezieht:

Die westliche Allianz mit der USA an der Spitze tritt als Kämpferin für Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechte innerhalb einzelner Länder auf, agiert jedoch in der internationalen Arena von den genau entgegengesetzten Positionen aus, verwirft das in der UN-Charta festgelegte demokratische Prinzip der souveränen Gleichheit der Staaten und versucht, für alle zu entscheiden, was gut und was schlecht ist.

Washington deklarierte offen sein Recht auf den einseitigen Einsatz von militärischer Stärke wo auch immer für die Verteidigung der eigenen Interessen. Militärische Interventionen wurden zur Norm und zwar trotz der Tatsache, dass alle in den letzten Jahren von den USA unternommenen Gewaltoperationen jammervoll endeten.

Den Inhalt der gesamten Rede findet ihr in deutscher Übersetzung beim vinegardsaker

Kommentar verfassen