Plex – Client auf TV

Ihr merkt schon – im Moment setze ich mich ein wenig intensiver mit dem Multimediaserver Plex auseiander. Hauptgrund ist die Einrichtung eines Debianservers bei meinem Bruder für den der Zugriff auf seine Daten ohne das er über tiefere Hintergründe in Punkto Linux, Konsole usw. verfügt, realisiert werden soll. Gleichzeitig ist der administrative Zugriff für mich erforderlich, um eingreifen zu können wenn es notwendig ist.

Das ist soweit auch alles am Laufen. Während diverser Besuche auf der Supportseite von Plex und Recherchen im Internet stieß ich darauf, dass für Samsung-Geräte eine Clientapp existiert. Mit Hilfe dieser App wird das „Look and Feel“ des Plexmediaservers auf die Samsung-Geräte übertragen. Mein altehrwürdiger LCD-Fernseher unterstützt dieses Feature zwar nicht (Baujahr 2008), aber der im Einsatz befindliche Samsung BD-F8909S/ZG (Modellreihe F = 2013) tut das.

Wer die in den Geräten von Samsung eingesetzten DLNA-Clients eingesetzt hat, kennt auch deren Schwächen. Grundsätzlich ist zwar der Zugriff auf die eigenen Multimediadateien über das Netzwerk möglich, aber es gibt auch einiges weniger Schönes: neben der bescheidenen Optik hat mich z.B. massiv gestört, dass ausgewählte Musikalben nicht in der realen Titelreihenfolge abgespielt sondern, alphanumerisch sortiert, auch in dieser Reihenfolge abgespielt werden. Offensichtlich werden durch den DLNA-Client die ID3-Tags nicht vollständig verwendet. Sicherlich kein Riesenproblem, aber warum so wenn man es auch schöner haben kann?

Die App steht zum Download unter „Samsung-Apps“ zur Verfügung und in wenigen Augenblicken ist die Installation abgeschlossen. Zur Einrichtung des Clients ist es möglich per Plex-Account die Serverinformationen abzurufen. Genauso gut kann man aber die entsprechenden Einstellungen manuell vornehmen. Ich habe diese Methode gewählt, da ich kein Freund des „Nach Hause telefonierens“ bin. Vielmehr als die IP-Adresse des Plex-Servers muss man dazu nicht kennen.

Mediaserver einrichten (Quelle: http://plexforsamsung.pbworks.com)
Mediaserver einrichten (Quelle: http://plexforsamsung.pbworks.com)

Von Plex selbst wird die App nicht supportet, aber es gibt eine umfangreiche Unterstützung von Samsung für die Anwendung. Ein sehr gutes Wiki findet ihr hier.

Mit Hilfe der „Samsungapp for Plex“ haben die kleinen, nervigen Fehler beim Zugriff per TV/BD auf meine Multimediadateien ein Ende. Ein kleines Gimmick ist beispielsweiese, dass nunmehr auch Phots betrachtet werden können und dazu Musik abgespielt wird …

Kommentar verfassen