ownCloud-Client 1.6 – Test erfolgreich

Client 1.6
Client 1.6

Nachdem ich gestern meinen Server untersucht und ein paar kleine Änderungen an der Konfiguration vorgenommen habe (der Apache wollte nicht mehr starten, erst ein Restart des Dienstes erweckte ihn zum Leben), konnte ich heute den Test des neuen Clients von ownCloud per Remotezugriff über VPN mit IPsec durchführen. Der angekündigte Performancegewinn stellte sich tatsächlich ein: die Übertragung von 9 Dateien mit einer Gesamtgröße von 125 MB dauerten exakt 2:43 Minuten. Ein ausgesprochen guter Wert, zumal 2 große Dateien (zusammen 120 MB) komplett neu auf den Server übertragen würden. Die verbleibenden 7 Dateien wurden tatsächlich synchronisiert …

Hier zu Hause dauerte dieselbe Synchronisation dann lediglich 23 Sekunden.
Die Datenmenge auf meinem ownCloud-Server hat sich inzwischen erheblich vergrößert: waren es zum Jahresbeginn noch 856 MB die zur Synchronisation standen, sind es inzwischen mehr als 2,4 GB die zwischen meinen Endgeräten „hin- und herfliegen“. Einen großen Anteil an diesem Datenzuwachs haben übrigens die Daten die man bei der Deutschen digitalen Bibliothek findet …

 

 

Ukraine XXI – "Fluchtkorridor" angekündigt

Das ist übrig geblieben vom großartigen Versprechen Poroshenkos („noch diese Woche Krieg beenden“): endlich soll es Zivilisten gestattet werden, das Kampfgebiet zu verlassen. Sicherlich ist das zu begrüßen, allerdings vermute ich, dass nunmehr zum Sturm auf die Ostukraine übergegangen werden soll. Nachdem nunmehr seit Tagen Artillerie und Luftwaffe zum Einsatz gekommen sind …

Vielleicht gedenkt Herr Poroshenko den Krieg auf diese Art zu beenden. Ob seine Aussage in diesem Zusammenhang nicht etwas optimistisch ist, kann ich allerdings nicht beurteilen …