Nato

Bert vom Ossiblock hat sich so seine Gedanken zur Nato gemacht und bringt es wieder mal genau auf den Punkt …

So jetzt isses reblogt … 😉

Zum wiederholten Male muss ich feststellen, dass die „Reblog“-Funktion bei mir nicht funktioniert. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich meine WordPress-Instanz auf einem eigenen (virtuellen) Server betreibe … Sollte ich mich irren, bitte ich um sachdienliche Hinweise 😉 . Ist ja nicht so, dass ich diese Funktion ständig brauche, aber ab und an – wie im vorliegenden Fall – wäre es ganz praktisch.

Ukraine XIII – Interessen der USA

Durch einen entsprechenden Hinweis auf dem Blog russianmoscowladynews wurde ich auf eine interessante Analyse der amerikanischen Interessen im Ukrainekonflikt aufmerksam:

Das Hauptziel der US-Politik in der Ukraine ist die Verhinderung der weiteren wirtschaftlichen Integration Asiens und Europas. Deshalb wurde der ganze Aufruhr inszeniert. Die USA wollen den Energiefluss aus dem Osten in den Westen kontrollieren – also praktisch eine Art Zollstation zwischen Asien und Europa errichten, um sicherzustellen, dass alle Gasgeschäfte wie bisher in US-Dollars abgewickelt werden, damit der Verkauf von US-Staatsanleihen auch weiterhin floriert; deshalb wollen sich die USA unbedingt zwischen die beiden Märkte drängen, die für die Zukunft die besten Wachstumsperspektiven versprechen. Selbst wer nur geringe Kenntnisse über die US-Außenpolitik und deren beabsichtigte „Hinwendung auf Asien“ hat, wird mir in diesem Punkt zustimmen. Die USA möchten in den kommenden Jahren unbedingt eine dominierende Rolle in Eurasien spielen, und der Umsturz in den Ukraine ist ein zentraler Bestandteil ihres Plans.
 
Der sehr interessante Artikel stammt von Mike Whitney und wurde im us-amerikanischen Onlinemagazin Counterpunch veröffentlicht. Eine deutsche Übersetzung des gesamten Artikels könnt ihr hier als PDF-Datei herunter laden.

 

 

ownCloud 6.0.3

Heute wurde die neue Version von ownCloud „released“ (wie drückt man das eigentlich sinnvoll in unserer Muttersprache aus?). Seltsamerweise ließ sich dieses Mal das Update nicht per Webmin installieren. Erst der Zugriff per Putty über SSH ermöglichte mir das anstehende Update …

Das allerdings funktionierte ohne Probleme und beim fälligen Aufruf von ownCloud wurden die entsprechenden Aktualiserungen vorgenommen – u.a. war auch diesen Mal die Datenbank betroffen.

Ihr findet eine Liste der Veränderungen auf der Changelog von ownCloud.

Vorgestern wurde übrigens – pünktlich zur Veröffentlichung – mein HP Proliant Server auf Version Debian 7.5 geupdated …