Ein Mann ein Wort – Haudegen (für U.)

Aus aktuellem Anlass bin ich heute ein wenig pathetisch drauf und da fallen mir die „Pathos-Rocker“ von Haudegen wieder ein …

Niemand erkennt dein gutes Herz,
und deine Seele ist zerfressen, von Trauer und Schmerz.
Alleine stark, zusammen unschlagbar.
Noch bist du am Arsch, ich bin für dich da.

Ich box dich raus!
Ein Mann ein Wort hab ich gesagt, also halte aus.
Ich leg die Hand für dich ins Feuer und ball die Faust.
Ich mach mich stark für dich,
ertrag’s für dich, weil du dran glaubst.
Wenn dich dein Glück verlässt, die Hoffnung stirbt zuletzt,
ich weiß, die Hoffnung stirbt zuletzt.

Solange ich denken kann, ging es dir schlecht.
Und deine Meinung über diese Welt, du trägst sie zu recht.
Niemand war da für dich, als du sie am meisten brauchtest.
Noch bist du am Arsch, doch dch bin für dich da.

Ich box dich raus!
Ein Mann ein Wort hab ich gesagt, also halte aus.
Ich leg die Hand für dich ins Feuer und ball die Faust.
Ich mach mich stark für dich,
ertrag’s für dich, weil du dran glaubst.
Wenn dich dein Glück verlässt, die Hoffnung stirbt zuletzt,
ich weiß, die Hoffnung stirbt zuletzt.

Die Hoffnung stirbt zuletzt…
Die Hoffnung stirbt zuletzt…
Die Hoffnung stirbt zuletzt…

Ganz egal in welcher Scheisse du steckst,
verlass dich drauf…

Ich box dich raus!
Ein Mann ein Wort hab ich gesagt, also halte aus.
Ich leg die Hand für dich ins Feuer und ball die Faust.
Ich mach mich stark für dich,
ertrag’s für dich, weil du dran glaubst.
Wenn dich dein Glück verlässt, die Hoffnung stirbt zuletzt,
Ich weiß, die Hoffnung stirbt zuletzt.

 

 

Ukraine IV – Nachdenkseiten

Ein wichtiges Informationsmedium für mich sind seit geraumer Zeit die „Nachdenkseiten“. Jenseits des Mainstreams der gleichgeschalteten deutschen Medien werden hier aktuelle Probleme der deutschen Politik analysiert und Alternativen aufgezeigt. Am Samstag wurde ein umfangreicher Artikel zur Lage in der Ukraine veröffentlicht, der sich aus mehreren Teilen zusammensetzt:

  • ein Essay eines ehemaligen Richters am Bayerischen Verwaltungsgerichtshof
  • als Beispiel ein konkreter Fall der manipulativen Berichterstattung über die Ukraine durch das Heute Journal des ZDF
  • Beispiele für die einseitige Berichterstattung in den deutschen Medien anhand des Deutschlandfunks
  • Einsatz der GfK (Gesellschaft für Konsumforschung) zur „Meinungsbildung“
Besonders das Essay von Peter Vonnahme – der ehemalige Richter – unter dem Titel „Ukraine – ein Musterfall von double standards und Totalausfall staatsmännischer Kunst“ ist sehr lesenswert. Zitat:
 
„Wie würden die USA reagieren, wenn heute in ihrer Grenznähe (etwa in Mexiko oder Kanada) ein von außen entfachter Volksaufstand ausbräche? Zumal dann, wenn namhafte Vertreter Moskaus oder Pekings in den Hauptstädten dieser Nachbarstaaten die revoltierenden Massen anheizen würden? Wer immer noch kein Verständnis für den derzeitigen russischen Alarmismus aufbringt, der möge sich an die amerikanische Reaktion auf die im Jahre 1962 begonnene Aufstellung russischer Raketen auf Kuba, dem Vorhof der USA, erinnern. Noch nie stand die Welt so dicht vor einem weiteren Weltkrieg.“