Alice Schwarzer – das Opfer

Wie weltfremd und selbstbezogen muss man eigentlich sein, um sich als Opfer einer Kampagne zu sehen, wie es Frau Schwarzer im Moment tut? Natürlich hagelt es Spott und Häme und wenn man ein wenig Kreuz hätte, würde man es einfach „aussitzen“. An sich muss sie sich doch gar keine Gedanken machen, befindet Alice Schwarzer sich doch in bester Gesellschaft …

 
Was der Postillon zum Thema zu sagen hat, passt aber scheinbar besser zur „moralischen Instanz“ Schwarzer …

 

 

Kommentar verfassen