Pimp my Speedy – Teil 3

triumphNachdem ich die vorderen Blinker durch LEDs aus dem Triumph-Zubehör ersetzt hatte bin ich ja erst einmal bei der Montage der gleichen Blinker hinten gescheitert (hier nachlesbar). Gestern traf nun das Werkstatthandbuch ein und bei dem miesen Regenwetter hatte ich erst einmal Zeit und Gelegenheit dasselbe zu studieren … So fand ich dann auch meinen Fehler: ich hatte eine Schraube übersehen die den Spritzschutz mit der Verkleidung verbindet.

Der erforderliche Aufwand für die Montage warwesentlich größer als für die vorderen Blinker, da deutlich mehr abzubauen war. Am Ende aber alles machbar und es sieht um Längen besser aus als die klobigen Originablinker. Interessanterweise musste ich auch dieses mal ein Gewinde nachschneiden für die Blinkerbefestigung …

Neben dem Werkstatthandbuch kam dann auch der Zentralständer von Bursig. Ein absolut geniales Teil nur die Vorbereitung des Motorrads ist nicht ganz ohne. Für die Montage einer Steckhülse muss ein Rahmenbolzen getauscht werden der mit einer Mutter gesichert wird. Wirklich Platz hat man da nicht, aber mit Geduld und Spucke (und Hilfe eines Kumpels) hab ich das dann schließlich hinbekommen. Jetzt kann die Speedy mit wenigen Handgriffen von mir allein zum Schweben gebracht werden. Irgendwann wird dann noch das entsprechende Rollenset angeschafft und dann kann die Maschine auch auf engstem Raum rangiert werden.

Bilder stell ich demnächst noch ein …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.