Android 4.3 und VPN mit IPSec

LogoBlogVor ein paar Tagen habe ich unglücklicherweise mein Galaxy Note 2 geschrottet, mechanisch zerstört durch eigene Blödheit. Nun gut, ein neues Gerät musste her und ich entschied mich für den Nachfolger.

Heute kam das Gerät nun und ich machte mich an die Einrichtung, Mailkonten eingerichtet, Synchronisation der Kontakt- und Kalenderdaten und fertig war der Lack. Dank ownCloud für den privaten Kram und dem Novell Data Synchronizer für die Firma ist das ja alles kein Problem … Die Installation der einzelnen Apps nervt dann ein wenig, aber ist ja leider nicht zu ändern ….
 
Bei der Einrichtung stiess ich dann doch auf ein Problem: die Verbindung zur Fritz!Box per VPN IPsec funktionierte nicht. Ich konnte zwar eine Verbindung einrichten, der Versuch zum Verbindungsaufbau wurde ebenfalls gestartet, aber bereits nach wenigen Sekunden wurde dieselbe getrennt. Nach einiger Recherche komme ich zu dem Schluß, dass es sich hierbei um einen Bug in Android 4.3 handeln muss.
Ausgesprochen ärgerlichdas Ganze, denn ich hatte ja gerade erst auf IPsec auf der Fritz!box umgestellt.
 
Nach einigem Suchen fand ich dann eine etwas teure (4 €) App, die mein Problem behob. Nennt sich VPNCilla und funktioniert problemlos. Der Autor stellt eine kostenlose Trial-Version zur Verfügung, mit der man die Funktionalität vor dem Bezahlen testen kann.
Für mich die Lösung meines Problems. Informationen zur App findet ihr hier.

 

 

Kommentar verfassen