Salzwedel in den Nachrichten

Jetzt hat es meine Heimatstadt also in die Nachrichten geschafft. Nicht der Baumkuchen oder die interessante Geschichte Salzwedels sorgen für Schlagzeilen, sondern die Nazischmierereien die in der Nacht zu gestern im Stadtgebiet großflächig vorgenommen wurden. Ich wurde schon (per Mail) gefragt, was denn bei uns los sei. Was soll schon bei uns los sein? Im Land von NSU-Skandal und der NPD als zugelassener Partei wundert man sich über die Schmierereien von ein paar Dumpfbacken? Ich hoffe sie werden ermittelt und bestraft. Ich denke, die Bürger dieser Stadt werden eine Antwort finden.

Ansonsten möchte ich, wie schon einmal in diesem Blog, Gerhard Bronner zitieren:

Es gibt drei Dinge die sich nicht vereinen lassen: Intelligenz, Anständigkeit und Nationalsozialismus.

Man kann intelligent und Nazi sein. Dann ist man nicht anständig.
Man kann anständig und Nazi sein. Dann ist man nicht intelligent.
Und man kann anständig und intelligent sein. Dann ist man kein Nazi.

Kommentar verfassen