Dieses Mal war alles gut :-)

Ja der Test mit dem Milestone hat also geklappt. Mit der Version 1.3.7 von WordPress for Android scheinen also die Kinderkrankheiten behoben zu sein. Gut so, also auf diese Weise gelingt es dann vielleicht doch einmal, auf Motorradtouren die Tagesstrecken zu dokumentieren ohne gleich das Notebook mitschleppen zu müssen. Die letzten Wochen waren mit Arbeit und einigem an privaten Ärger angefüllt. Die letzten 14 Tage habe ich regelmäßig Eintragungen im Tagebuch gemacht, Kotivox hat sich bewährt und läuft sauber in Dropbox. Kann also von jedem meiner 3 Rechner zugreifen und editieren. Der Traum wäre jetzt noch, Kotivox auf dem Milestone zum rennen zu bringen ;-), aber das ist wohl utopisch.

1. Job

Hier war wieder einiges am Laufen. Datensicherungsprobleme, der Panda hat gezickt nach einer Aktualisierung der Firmware und die Anbindung des neuen Teilnetzes per WLAN gestaltete sich etwas holperig. Inzwischen läuft es wieder meinen Vorstellungen entsprechend und ich kann mich den längerfristigen Aufgaben wie der längst fälligen Aktualisierung unserer Netzwerkdokumentation widmen.

2. Computer

Kubuntu 10.10 läuft jetzt auf allen 3 Rechnern. Stabil und ohne zu zicken. Mein Arbeitsplatz hier in der Firma hatte nach einem verkorksten KDE-Update einige Schwierigkeiten gemacht., liess sich aber durch eine Neuinstallation von KDE wieder überreden mit mir zu „sprechen“ :-). Zu Hause der Rechner musss mal wieder hier in der Firma ans Netz um all die Aktualisierungen realisieren zu können, die in den vergangenen 4 Wochen bei KDE und Kubuntu angefallen sind.

Immer besser gefallen mir die Möglichkeiten, die Dropbox bietet. Habe nun im Publicbereich meines Accounts einige PDF-Dateien (Chroniken usw.) zum Download für die interessierten Mitglieder eines Forums zur Verfügung gestellt. Hat alles wunderbar funktioniert. Wegen des im Moment noch üppigen Speichers von 2,2 GB und meinen doch nicht so riesigen Dateien habe ich inzwischen die gesamte Dokumentensammlung zum Thema GT bei Dropbox abgelegt. Habe ich also die Möglichkeit flexibel darauf zu zu greifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.