Groupwise 7 u.a.

Hier in der Firma arbeiten wir ja mit Groupwise 7. Alles in allem ein sehr gutes und zuverlässiges System. Allerdings ergeben sich immer wieder einmal Probleme mit den Clients – die sind nämlich lt. Anweisung der Geschäftsführung Outlook.
In den letzten Tagen durfte ich mich damit herumschlagen, dass Outlook (zumindest in der bei uns eingesetzten Variante) ab und an Probleme mit der Darstellung von HTML-formatierten Mails hat. Abgesehen davon, dass der Einsatz von HTML für Mails nicht gerade das Gelbe vom Ei ist, wieder einmal ein Beleg für die doch oftmals „seltsame“ Auslegung von RFC-Standards durch den Riesen aus Redmond.
Im Hause liess sich das Problem nur durch Einstellungen am Groupwiseserver (erzwingen von „nur Text“ beim Senden) lösen. Ich hoffe doch, dass ich damit diese Problemchen los bin …
Während der Suche nach Informationen über mein Problem stiess ich auf die Website www.datenhausmeister.de. Eine interessante Seite als Wikipedia über und um Groupwise herum. In weiten Teilen „nur“ ein deutsches Handbuch, aber sehr informativ und gut erklärt …
Mit calibre habe ich die ersten Gehversuche machen können und bin bisher recht zufrieden damit. Der Test mit freeBooks von GalileoPress lief sehr gut, die Aufarbeitung meiner gescannten Dokumente weniger – allerdings liegt das wohl eher an meinen Dokumenten als am Programm …
Dieser Post wird übrigens mit KBlogger erstellt :-). Einziger Wermutstropfen bisher – es scheint nicht möglich zu sein, Bilddateien über den KBloger hoch zu laden. Also immer eine kleine Nachbearbeitung online nötig …
// edit:
Nach einiger Recherche durfte ich feststellen, dass dem wohl doch nicht so ist. Mann kann durchaus Bilder einfügen …

Kommentar verfassen